Projekte

Neubau „Bunte Wache”, Inhauser Landstraße

An der Inhauser Landstraße entsteht seit 2017 das Neubauprojekt „Bunte „Wache“. Dieser Projektname steht für die Einsatzdienstleistenden Betriebe, wie die Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst. Bis September 2019 werden hier eine Fahrzeughalle mit Platz für elf Einsatzfahrzeuge, Büro- und Mehrzweckräume, Ruheräume, Atemschutzwerkstatt, Wäscherei, Desinfektionshalle, Waschhalle und betriebstechnische Außenanlagen geschaffen. Das Grundstück wird von der Inhauser Landstraße aus erschlossen. Die Außenanlagen werden mit Aus- und Einfahrt, Bewegungsflächen, Umfahrung für Anlieferung und Stellflächen für Angestellte und Besucher aller Nutzungseinheiten sowie einer Übungsfläche für die Feuerwehr hergerichtet. Die Bunte Wache soll Ende 2019 in Betrieb genommen werden.

Lage

Fakten

Auftraggeber:
Stadt Wilhelmshaven, Fachbereich 37, Feuerwehr
Nutzer:
Feuerwehr, Polizei und Johanniter Unfallhilfe
Bauherr:
Stadt Wilhelmshaven, vertreten durch GGS
Projektleitung: 
Sabine Riedel (GGS)
Beauftragte Architekten und Ingenieure:
– Brandschutz: Wijnfeld Ingenieure, Osnabrück
– Schallschutz: Zech Ingenieure, Lingen
– Statik: Roese und Partner GmbH, Wilhelmshaven
– Wärmeschutz: IG Tode, Wilhelmshaven
– SiGeKo: ITM Müller, Varel
– TGA: Thalen Consult GmbH, Zetel
– Außenanlagen: Schwerdhelm und Tjardes, Schortens
Bauzeit:
2017 bis September 2019
Beschreibung:
Die „Bunte Wache” mit einer Bruttogrundfläche von ca. 4.300 m² auf einer Grundstücksfläche von ca. 24.000 m², besteht aus zwei in massiver Bauweise herzustellenden zweigeschossigen Gebäuden und einer  Fahrzeughalle. Die Außenwände werden als einschaliges Mauerwerk mit außenliegender Dämmung und belüfteter Vorhangfassade ausgeführt. Das Gebäude wird über eine Brennwertheizung und ein Blockheizkraftwerk mit Warmwasser und Heizenergie versorgt. Die Beleuchtung erfolgt ausschließlich über LED-Leuchten.